Bio

Nach 13 Jahren Aktivität als Tambour, Drummer und Percussionist, in welcher er in verschiedenen Bands und Musikvereinen viel Routine sammeln konnte, konzentriert sich Christof nun voll auf sein Bassspiel, welches er seit seiner Zeit als Sekundarschüler ausübt. Nach seinem Lehrabschluss als Konstrukteur drängte sein Hobby immer mehr in den Vordergrund und beflügelte ihn, voll auf die Karte Musik zu setzen. So studierte er von 2009 bis 2014 an der Jazzabteilung der Hochschule Luzern – Musik bei Wolfgang Zwiauer, Heiri Känzig, Herbie Kopf und Thomy Jordi. Neben seiner Tätigkeit als Elektrobassist, welche von Afropop, Volksmusik und Elektrojazz einen beträchtlichen Raum abdecken, widmet sich Christof auch immer wieder anderen Sparten des künstlerischen Schaffens. Elektroniktüfteleien, zeitgenössische Rauminstallationen und Blasmusikdirektion werden mit Eingebung und einem Hauch Melancholie zelebriert. Als freischaffender Musiker, Basslehrer, Dirigent, Jugendarbeiter & Konstrukteur gestaltet sich sein Leben zurzeit sehr abwechslungsreich und bringt immer wieder neue Erfahrungen und Vernetzungen.