Der Herbst …

Juhui, es gibt also doch Leute, die das „sich Mühe geben beim Text verfassen“noch schätzen. Danke für den Hinweis, dass meine Texte gefallen. 🙂

Langsam rollts, Zagg Päng …

  • erster Gig mit Schbaezzig bei Andy im Soulfood Buchs war sensationell flauschig
  • die unglaubliche Quote von GlasnOst (4 Gigs / 0 Proben) kann linear weitergeführt werden
  • die neue Galaband bekommt ziemlich sicher den Namen „Muotathaler Bebopfründe feat. Ipanema Huber-Jackson“
  • ein neues Projekt einer wegbegleitenden Sängerin ist auch am dampfen
  • Loom ist für den November auch extra mal wieder aufgewacht
  • mein eigenes Ding wird wohl wieder etwas aufgeschoben. Wikingerjazz, Südstaatentrash, grosse Jazzhupe oder doch ne abgefu**** Köntribänd mit Koboihüten? Schwere Entscheidung

So ganz nach dem Motto: Die Schönheit, so klanglich verwirrt, verfeinert die Knospen der temperierten Luft. Ha, des Restes Trübsals zerschimmert im Winde des bärtigen Horn, während das Prokrastinieren wiederkehrt als gesellschaftlicher Zorn. Ein bedrohender Impuls dröhnt aus des Strombass Holz, …

Da ich keine Ahnung habe vom dichten, lass ich es jetzt mal und wünsche angenehmen Klänge!!!

schbaezzig-buchs-2-kopie